D-T-S-A

 

DTSA Abnahme im Line Dance

am Sa. 12. Oktober 2019 (nachmittags)

In der Tanzschule 'Swing & Move' Berlin-Hellersdorf
12672 Berlin - Riesaer Strasse 102b (über EDEKA)
 

Achtung: veränderte Verleihbedingungen. s. unten!

Bei Fragen bitte erst unten lesen, bevor ihr mich anschreibt! Die allermeisten Fragen sind dann schon geklärt.

 

Anmeldungen:

- Ihr könnt Euch AUSSCHLIESSLICH online anmelden!!!
- Werderholungsabnahmen und Gold mit Kranz gibt es nicht mehr!
- die Abzeichen Bronze, Silber & Gold kosten 8 Euro, Brillant 10 Euro.
- zzgl. die Kosten für die Veranstaltung! (siehe weiter unten)

- Zu bezahlen vor Ort in Bar.

  Anmeldung für
Bronze
  Anmeldung für
Silber
 
  Anmeldung für
Gold
  Anmeldung für
Brillant
 

 


 

Registrierung bis 31. August

Registrierung ab 1. September

Kinder bis 7 Jahre

frei

frei

Kinder bis 8-13 Jahre

5 Euro

5 Euro

Jugendliche bis 17 Jahre

5 Euro

10 Euro

Erwachsene

10 Euro

18 Euro

Wenn Ihr Euch noch nach dem Anmeldeschluss registrieren wollt, geht das zwar, aber dann nur noch telefonisch und es kostet zusätzlich 15 Euro pro Person. Tipp: "lieber beeilen!"

Zuschauer: 5 Euro an der Tageskasse

In den letzten Jahren trudelten die Registrierungen ohne Vorwarnung immer in den letzten beiden Tagen ein. Somit konnte ich nicht mehr planen, ob ich zusätzliche Abnehmer benötige. Deshalb der "early Bird" und der hohe "Spätzünderpreis". Ich bitte um Verständnis!

Bitte informiert Euch über die Preise gegenseitig und vorher! In den letzten Jahren hörte ich beim Eingang immer wieder mal: "Das habe ich nicht gewußt."

Anmeldeschluss ist Sonntag, 29. September 2019 (22 Uhr)

Nachnominierungen sind auch noch bis 1-2 Tage vor der Abnahme möglich. ABER: Da ich wegen jeder nachträglichen Anmeldung persönlich zum LTV quer durch Berlin fahren muß, kostet jede Nachnominierungen (Anmeldung nach Anmeldeschluß) 15 Euro extra. Also bitte:

Anmeldeschluß beachten, damit Euch keine unnötigen Kosten entstehen!

Tänze für Bronze

TanzRhythmTanznameMusikVideo
A

Rise & Fall
Waltz

Rita's Waltz
Chor: Jo Thompson
Stars Over Texas
Tracy Lawrence (pitched up to 100 BPM)
          
 
Video
 
B

Pulse (aka: Lilt)
East Coast Swing

Little Easy
Chor: Ronnie Grabs
No One Needs To Know
Shania Twain (135 BPM)
          
 
Video
 
C

Pulse
Polka

2 Hell & Back
Chor: R. Fowler, K. Sala
If You're Going Through Hell
Rodney Atkins (116 BPM)
          
 
Video
 
D

Smooth
Nightclub 2 Step

Home
Chor: Nicola Lafferty
Home
Michael Bublé (64 BPM)
          
 
Video
 
E

Smooth
West Coast Swing

Find A Way
Chor: J. Kinser, J. Kinser
Find A Way
Bayje (112 BPM)
          
 
Video
 
F

Cuban
Cha Cha

8 & 1
Chor: Judy McDonald
Marvin Gaye
Charlie Puth ft. Meghan Trainor (110 BPM)
          
 
Video
 
G

(aka: Novelty)
Stage

That Man
Chor: D. Miranda, J. Miranda
That Man
Caro Emerald (104 BPM)
          
 
Video
 

 

 

Tänze für Silber

TanzRhythmTanznameMusikVideo
A

Rise & Fall
Waltz

Allisa Waltz
Chor: Sarah Fenn-Tye
You Make The Moonlight
4 Runner (97 BPM)
 
Video
 
B

Pulse (aka: Lilt)
East Coast Swing

Bread And Butter
Chor: Roz Morgan
Rockin' With The Rhythm Of The Rain
The Judds (pitched down to 135 BPM)
          
 
Video
 
C

Pulse
Polka

Home On The Range
Chor: Nicola Lafferty
I'm At Home On The Range
Suzy Bogguss (125 BPM)
          
 
Video
 
D

Smooth
Nightclub 2 Step

Night Changes
Chor: Verdonk, Belloque Vane, Menendez
Night Changes
Justin Bryte (60 BPM)
          
 
Video
 
E

Smooth
West Coast Swing

After Party
Chor: Maurice Rowe
After Party
Koffee Brown (106 BPM)
          
 
Video
 
F

Cuban
Cha Cha

Island In The Stream
Chor: Karen Jones
Islands In The Stream (Live)
Bee Gees (106 BPM)
          
 
Video
 
G

(aka: Novelty)
Stage

Groovy Love
Chor: Fred Whitehouse, Daniel Trepat & Jonas Dahlgren
If Jesus Loves Me
Saint Lanvain ft. Rahmsed (114 BPM)
          
 
Video
 

 

 

Tänze für Gold

TanzRhythmTanznameMusikVideo
A

Rise & Fall
Waltz

Midnight Waltz
Chor: Jo Thompson
Completely
Collin Raye (100 BPM)
          
 
Video
 
B

Pulse (aka: Lilt)
East Coast Swing

Honky Tonk Highway
Chor: Ronnie Grabs
Honky Tonk Highway
Luke Combs (132 BPM)
          
 
Video
 
C

Pulse
Polka

Maddie And Tae Polka
Chor: Rémi Lemaire
Your Side Of Town
Maddie & Tae (115 BPM)
          
 
Video
 
D

Smooth
Nightclub 2 Step

Sober Saturday Night
Chor: Maddison Glover
Sober Saturday Night
Chris Young ft. Vince Gill (pitched down to 63 BPM)
          
 
Video
 
E

Smooth
West Coast Swing

Spotlight
Chor: Dee Musk
Spotlight
Jennifer Hudson (109 BPM)
          
 
Video
 
F

Cuban
Cha Cha

Be Mine Cha
Chor: Rémi Lemaire
Be Mine
Ofenbach (123 BPM)
          
 
Video
 
G

(aka: Novelty)
Stage

Throwback Love
Chor: Pim van Grootel, José Miguel Belloque Vane, Raymond Sarlemijn & Jean-Pierre Madge
Throwback Love
Meghan Trainor (96 BPM)
          
 
Video
 

 

 

Tänze für Brillant

TanzRhythmTanznameMusikVideo
A

Rise & Fall
Waltz

End Of The World
Chor: Louis van Hattem
Love Never Broke Anyone's Heart
Vince Gill (pitched up to 83 BPM)
          
 
Video
 
B

Pulse (aka: Lilt)
East Coast Swing

That Ol' Truck
Chor: Anita Zwiers & Michel Platje
Big Ol' Truck
Toby Keith (pitched up to 138 BPM)
          
 
Video
 
C

Pulse
Polka

I Didn't Know
Chor: Keith Armbruster, Michel Platje & Anita Zwiers
Locomotive
Sawyer Brown (pitched down to 115 BPM)
          
 
Video
 
D

Smooth
Nightclub 2 Step

Pink Hearts
Chor: Niels Poulsen
Wild Hearts Can't Be Broken
Pink (pitched down to 60 BPM)
          
 
Video
 
E

Smooth
West Coast Swing

Take Me To The River
Chor: Roy Verdonk & Jonas Dahlgren
Take Me To The River
Kaleida (98 BPM)
          
 
Video
 
F

Cuban
Cha Cha

Like A Bomb
Chor: Siobhan Dunn
Like A Bomb
DJ Hara ft. Filly Bee (pitched down to 120 BPM)
 
Video
 
G

(aka: Novelty)
Stage

The Bounce
Chor: Scott Blevins & Jo Thompson Szymanski
The Bounce
Outasight (108 BPM)
          
 
Video
 

 

 


DTSA Abnahme in der Tanzschule 'Swing and Move'

Die Schirmherrschaft für Abnahmen trägt wie immer der Blau-Silber Berlin e.V. Wenn Ihr das letzte Mal keine Abnahme bei uns durchgeführt oder woanders über den LTV Berlin abgelegt habt, müsst Ihr mir zu Eurer Anmeldung eine Kopie Eurer letzten DTSA Urkunde mitschicken.

Die Tänze für diese und auch für zukünftige Abnahmen sollten sich mit Ausnahme für Gold und Brillant nicht all zu häufig ändern. Alle Tänze werden eingezählt und alle Titel werden nach circa 2 Minuten tanzen ausgeblendet.

Je nach Planung gibt es danach eine kurze Pause und vielleicht auch eine Party.


Seit dem 01.01.2018 haben sich die DTSA Verleihungsbedingungen geändert. Genaueres erfahrt Ihr in den Verleihungsbedingungen bei eurem zuständigen Landes Tanzsportverband.

Hier einige Verleihungsbedingungen und Änderungen:

- Verliehen wird das Abzeichen in der jeweiligen Kategorie in Bronze, Silber, Gold und Brillant.
- Preisänderung: Alle Abzeichen kosten jetzt 8 Euro, und Brillant 10 Euro (zzgl: Eintritt, usw.)
- Man kann jede Abzeichenabnahme so oft wiederholen, wie man möchte.
- Abzeichenkategorien können nicht übersprungen werden. Die einzuhaltende Reihenfolge ist: 1. Bronze, 2. Silber, 3. Gold, 4. Brillant.
- Ein "Zurück" zu einer niedrigeren Abzeichenkategorie ist nach wie vor nicht möglich.
- Die sogenannten "Wiederholungsabnahmen" gibt es nicht mehr. Es gibt bei jeder DTSA Abnahme ein neues Abzeichen.
- Ein in anderen Tanzspotzarten errungenes Abzeichen zählt nicht. Man beginnt in jeder Tanzsportart immer mit Bronze.
- Werden Gold oder Brillant zum 5., 10., 15. Mal erfolgreich abgelegt, so erhält das entsprechende Abzeichen mit der Zahl 5, 10, 15, ...
- Jedes Abzeichen zählt für sich! D.h., Inhaber eines Goldabzeichens mit Zahl erhalten bei Ablegung des höheren Leistungslevels Brillant NICHT dieses Abzeichen mit der entsprechenden Zahl, sondern fangen im höheren Level wieder bei 1 an.
- Das Abzeichen "Gold mit Kranz" gibt es NICHT mehr. Wer Gold mit Kranz schon hat, kann mit Gold weiter machen und muss nicht zu Brillant wechseln.

Leistungsanforderungen:
- Bronze: mind. 3 verschiedene Tänze mit jeweils mind. 4 verschiedenen Schrittkombinationen,
- Silber: mind. 4 verschiedene Tänze mit jeweils mind. 6 verschiedenen Schrittkombinationen,
- Gold: mind. 5 verschiedene Tänze mit jeweils mind. 8 verschiedenen Schrittkombinationen,
- Brillant: mind. 6 verschiedene Tänze mit jeweils mind. 10 verschiedenen Schrittkombinationen,

Line Dance zählt, wie auch allgemein Country Western Tanz (Couple Dance), lt. Verleihungsbedingungen zur Kategorie III a (s. Verleihungsbedingungen). D.h. die Leistungsanforderungen werden vom jeweils zuständigen Fachverband (für Line Dance der Bundesverband für Country Westerntanz Deutschland e.V. - BfCW) erstellt.

Persönliche Anmerkung:
Ich höre immer mal wieder sowas wie, dass "der schwerste DTSA Tanz nicht schwerer sein sollte, als der leichteste Turniertanz". Das mag vielleicht für Sta/Lat zutreffen. Diejenigen, die sowas immer sagten, kommen ja speziell aus dieser Tanzrichtung. Aber: "Es stimmt nicht!" Es stimmte nie!!! Glücklicherweise haben die aktuellen DTSA Verleihungsbedingungen jetzt diesen Hinweis drin, dass: Line Dance wie auch allgemein Country Western Tanz (Couple Dance), zur Kategorie III a gehört. Also haben diese "Sta/Lat-Argumente" hier keine Bedeutung! Einige WCDF Turniertänze sind oder waren sogar so leicht, dass "Einfacher" nur noch "stehenbleiben" gewesen wäre. z.B.: "Money, Money, Money" 2007 by Norma Jean Fuller.

Wie gesagt: das oben genannte "falsche" Argument hat absolut keine Bedeutung mehr (nie gehabt). Und etwas Falsches wird nicht richtiger, wenn man es 100-mal wiederholt. Die Leistungsanforderungen, die beim DTSA im CW Tanz verlangt werden, werden vom zuständigen Fachverband erstellt. Für Line Dance und CW Tanz allgemein ist das der Bundesverband für Country Westerntanz Deutschland e.V. - BfCW. Einziges Problem: Es gibt derzeit so eine Leistungsanforderung für CW Tanz nicht. Das liegt auch daran, dass der BfCW mit dem Gedanken spielt, ein eigenes Tanzsport Abzeichen herauszubringen. Also was ist zu tun?

Nun, Einige Countryvereine lassen ihre Leute ohne jegliche Grundtechnik irgendwelche Tänze "durchlaufen" und erklären einem völlig überfordertem (und für Line Dance damit ungeeignetem) Abnehmer dieses "ablaufen mit hängenden Köpfen, Händen am Gürtel, usw. mit "Tradition" oder solchen Sprüchen wie "das muss so aussehen". Ich bin der Meinung, da könnte man das Abzeichen auch gleich auf die Tanzfläche werfen und sagen: "Wenn Ihr es schafft, Eines aufzuheben, könnt Ihr es behalten." ... Manche von diesen Vereinen sind auch der Meinung, dass z.B. ein Schritt gleich eine ganze Schrittkombinationen ist. Andere sehen z.B. eine Grapevine nach rechts und eine nach links als 2 Schrittkombinationen an. Andere widerum verlangen komplette Schrittkombinationen wie z.B.: Side Chasse+Rock Step=Lindi. Aber dann würden meiner Meinung nach die Tänze zu schwer sein/werden.
*Achtung: Hören-Sagen*:
Einige Abnehmer verlangen sogar perfekte Turniertechnik und lassen jedes Mal irgendwelche Leute durchfallen.

Ich fahre bei unseren DTSA Abnahmen so einen "Mittelweg". Ich wähle für die Abnahme verschiedene Motion Tänze aus. Immer nach dem Motto: "So einfach wie möglich". Für mich ist z.B. ein Shuffle eine (1) Schrittkombination. Aber egal ob vorwärts oder rückwärts, es bleibt für mich "eine (1) Schrittkombination". Mit dieser Schiene und der Auswahl der Tänze fahre ich seit Jahren gut, und bin nirgendwo angeeckt. Außer vielleicht bei Einem der mal sagte, dass meine Tanzauswahl zu schwer ist ...

noch Fragen ... ?

... dann schaut erst mal bitte hier bei den: FAQ's

Findet Ihr bei den FAQ's keine befriedigende Antwort, könnt Ihr mich gern anschreiben: ronnygrabs@live.de