Hallo und Herzlich Willkommen

Vielen Dank für Euer Interesse an unserem Anfängerkurs im SOLO Dance.

Ein neuer Anfängerkurs im SOLO Dance begann am ......

 

Mittwoch, 7. Juni 2017, 18 Uhr

... und weiter immer mittwochs 18 Uhr.

Ort: Tanzschule 'Swing and Move' - Berlin Hellersdorf

Solltet Ihr diesen Termin verpasst haben keine Panik, ein späterer Einstieg in einen laufenden Kurs ist zu jeder Zeit möglich. Eine 'Tanzstunde' dauert anfangs 1 Stunde, später dann bis zu 2 Stunden und kostet 30 Euro im Monat. Alle regelmäßigen Anfänger SOLO Dance Kurse finden in der Tanzschule Swing and Move statt. Es gibt Kurse in sämtlichen Schwierigkeitsklassen. Jegliche Teilnahme ist absolut unverbindlich und ohne Gewähr! Es entstehen keinerlei Verpflichtungen durch Verträge o.ä. Weitere Infos beantworte ich gern per Telefon oder Email.

Über Eure Anmeldungen würde ich mich freuen, es ist aber kein Muss! Ich hoffe, wir sehen uns!!!


allgemeine Infos:

Vielen Dank für Euer Interesse am SOLO Dance Anfängerkurs.

SOLO bzw. Line Dance ist die modernste Form des Country Tanzes. Obwohl dieses Wort "Country" immer vermuten lässt, dass es sich hierbei um Tanzen mit Hut, Stiefel und Chaps handelt, wird Line Dance doch fast überall nur mit normaler Freizeitkleidung getanzt. Das klischee behaftete Line Dance, dass Viele aus dem TV glauben zu kennen, entspricht nur einer Minderheit. Auch die Musik entspicht eher denen der aktuellen Charts und Evergreens. Aber auch zu Country Musik existieren viele Line Dances. Es ist eine reine Geschmackssache und bei uns ist Jeder frei! Frei in seiner Meinung und frei mit seinem Geschmack. Bei uns wird Niemand zu etwas gezwungen oder "überzeugt".

Da es in der heutigen Zeit Medien wie Fernsehen oder das Internet gibt, wo Wenige über die Meinung Vieler entscheiden hat der Line Dance ein schlechtes Image bekommen. Line Dancer können laut TV sich weder ordentlich kleiden (vergammelte Western Sachen von vor 50 Jahren) noch ordenlich tanzen (hängende Köpfe, Buckel, schlechte Haltung, Hände am Gürtel oder in den Taschen, usw.). Von diesen Berichten distanziere ich mich in aller Form. Wir tanzen aufrecht mit Kopf hoch, Haltung und ordentlicher Kleidung. Da aber viele ein Vorurteil gegen Line Dance haben (dank der Medien), distanziere ich mich vom Line Dance und sage öffentlich:

"Wir betreiben Solo Dance und kein Line Dance!"

Mehr zur Geschichte des Line Dance weiter unten.

Alle Tanzkurse werden geleitet von Ronnie Grabs

files/line-fire/ronnie-gallery/ronny_1.jpg

 

Hallo, ich bin Ronnie. Frontmann bei Berlin Line-Fire und zuständig für die Tanzkurse. Ich bin kein ausgebildeter Tanzlehrer, aber ich nehme regelmäßig an Meisterschaften teil.

Weiteres unter: Ronnie Grabs

Die Geschichte des Line Dance ...

... wird auch oft verbunden mit Mythen und Geschichten von Wild-West Romantik, vom Einfluss europäische Einwanderer in die USA oder mit einsamen Männern in Goldgräberstädten die ohne anwesende Frauen "auch mal tanzen wollten". Egal ob 1880 oder heute: Man stelle sich einen Haufen Männer unter sich vor. In einem Saloon mit Musik und Alkohol. Damals wie heute: diese Männer würden trinken, Karten spielen, sich prügeln oder sonstigen Blödsinn anstellen, aber nicht tanzen. Außerdem ließ es die sprichwörtliche Prüderie der US-Amerikaner nicht zu, dass man (frau) ohne Partner tanzte.

Die Wahrheit ist, dass der Line Dance in den 1950ern in den USA entstanden ist. Damals noch sehr zögerlich als Ein-bis-Zwei-Schritt-Tänze zur Rock 'n' Roll Musik. Die Country Musik der damaligen Zeit war für Line Dancer völlig ungeeignet und nicht tanzbar. In den 70ern fand der Line Dance den Weg in die Diskotheken. Prominentes Beispiel hierfür ist der Film "Saturday Night Fever" mit John Travolta, der 1977 in die Kinos kam. Falls es Euch interessiert, hier das Video mit der Line Dance Szene: Video.

Als die Welle in den Diskotheken abebbte, kam ein junger Country Musiker mit dem Namen Billy Ray Cyrus auf die Idee, eine E-Gitarre in seine Musik zu integrieren und die Musik rockiger klingen zu lassen. Diese Musik wird auch heute noch gern als "New-Country" bezeichnet. Es war aber nur eine zwangsläufige Weiterentwicklung, da die Umsatzzahlen der Country Musik dramatisch zurückgingen. Die Produktionsfirma von Billy Ray beauftragte damals zusätzlich eine Marketingfirma, einen Line Dance auf diesen Titel "Achy Breaky Heart" zu schreiben. Der entstandene Tanz war der erste, speziell auf Country Musik geschriebene Line Dance. Er ist heute bekannt unter dem Namen: "Black Velvet" und wird minimal verändert bis heute als "Ski Bumpus" getanzt. Dieses löste einen Mega Boom aus. Viele Künstler sprangen auf die Welle auf.

In der heutigen Zeit spielt der Line Dance bei den großen Country Interpreten jedoch keine Rolle mehr. Die Country Musik macht derzeit einen Trend durch und wird immer ruhiger, langsamer und läßt sich kaum noch mit Schwung tanzen. Da die Line Dance Szene von ständig neuen Tänzen und Titeln lebt ist es also zwangsläufig so, dass immer mehr moderne Pop Musik vertanzt wird. Aber es gibt auch die, die an der Country Musik festhalten. Dann aber hauptsächlich an den alten Titeln, auch wenn gelegentlich doch gute und tanzbare Country Titel erscheinen.

Sehr häufig sieht man heute in Filmen oder bei "traditionellen" Country Events einen Line Dance mit dem Namen "Electric Slide" oder "The Electric". Dazu noch mit dem Hinweis, dass dieser Tanz schon im Wilden Westen getanzt wurde. Dieses ist leider nicht wahr! Dieser Tanz wurde geschrieben von Ric Silver im Jahr 1976 anlässlich zur Eröffnung der "Vamps" -Disco auf dem Broadway in New York. Heute hat Ric ein Copyright auf diesen Tanz und hat schon mehrere Leute (auch aus Deutschland) kostenpflichtig abgemahnt, ihre Videos mit diesem Tanz aus dem Netz zu entfernen. Der "Electric Slide" ist weltweit der einzige Line Dance mit einem solchen Copyright.

Einerseits finde ich diese Abmahnungen tragisch, andererseits freue ich mich aber darüber. Denn nun haben es diese Leute kostenpflichtig und Schwarz auf Weiß, dass ihr Tanz nicht aus dem Wilden Westen kommt!

Wer sich jetzt noch mehr für die Geschichte des Line Dance interessiert, dem empfehle ich den nachfolgenden Link. Ein sehr guter Bericht von David Powell (Januar 2003) übersetzt von Georg Kiesewetter (Regensburg): Was ist Linedance?